Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bundesregierung ruft Allianz gegen Müll ins Leben

Entwicklungsminister Müller gewinnt Nestlé und Coca-Cola als Partner

Berlin Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat zu internationalen Anstrengungen im Kampf gegen die weltweiten Müllberge aufgerufen. „Müll wird immer mehr zu einer globalen Ãœberlebensfrage, wie der Klimawandel“, sagte Müller unserer Zeitung. Schätzungen zufolge werde der weltweite Abfall bis 2050 um 70 Prozent wachsen – auf 3,4 Milliarden Tonnen. „Der Plastikmüll in den Meeren wird sich verzehnfachen. Das sind Hiobsbotschaften.“

Die Bundesregierung stellt an diesem Donnerstag eine Allianz gegen Müll vor, in der das Wissen von Experten, Unternehmen, Wissenschaftlern und Umweltorganisationen gebündelt und Schwellen- und Entwicklungsländern zur Verfügung gestellt werden soll.

Bislang haben sich rund 30 Organisationen angeschlossen Рdarunter sind das Bundesumweltministerium und die Konzerne Nestl̩ und Coca-Cola.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2019, 02:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!