Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bus ausgebrannt: Fahrgäste weg, bevor Polizei kommt

dpa/lsw Ettlingen. Bei Ettlingen hat ein Linienbus Feuer gefangen und ist vollständig ausgebrannt. Andere Verkehrsteilnehmer hatten den Busfahrer am Donnerstagabend auf sein rauchendes Fahrzeug aufmerksam gemacht, wie die Polizei mitteilte. Dieser hielt den Bus in der Nähe des Bahnhofs Busenbach (Kreis Karlsruhe) an, alle Fahrgäste stiegen rechtzeitig aus. Vom Motor im Heck ausgehend griffen die Flammen auf den kompletten Bus über. Es entstand ein Schaden von etwa 40 000 Euro.

Die Rufnummer der Feuerwehr - „112“ - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

Die Rufnummer der Feuerwehr - „112“ - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

Schwerer verletzt wurde offenbar niemand - die Passagiere waren schon alle gegangen, bevor die Polizei da war. Der Fahrer schätzte, dass etwa 15 bis 20 Menschen im Bus saßen. Die Polizei bittet mögliche Verletzte, sich zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2020, 05:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!