Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Campingbus rutscht in Kanal: 22-Jährige stirbt

dpa/lsw Oberhausen-Rheinhausen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Beim Campen am Rhein ist der Bus eines jungen Paares mitten in der Nacht ins Wasser gerutscht - die 22-jährige Frau starb, ihr gleichaltriger Lebensgefährte konnte sich retten. Nach Angaben der Polizei hatten die beiden ihr Fahrzeug auf der Rheininsel Korsika bei Oberhausen-Rheinhausen (Landkreis Karlsruhe) am Ufer eines Kanals geparkt. Dort rutschte es in der Nacht zum Samstag den Hang hinab und versank fast vollständig im Wasser. DLRG-Taucher bargen die Frau aus dem Wagen, die Rettungskräfte konnten ihr aber nicht mehr helfen. Der Campingbus wurde aus dem Wasser gezogen und soll nun von Experten untersucht werden. Wie er ins Rutschen geraten konnte, ist den Angaben zufolge noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2020, 13:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!