Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Cats“ und „Rambo“ für Hollywoods Schmähpreise nominiert

dpa Los Angeles.

Über diese Nominierungen freut sich keiner: Das Filmmusical „Cats“, die Komödie „A Madea Family Funeral“ und der Action-Streifen „Rambo: Last Blood“ haben in diesem Jahr jeweils acht Chancen auf „Goldene Himbeeren“. Alle drei sind unter anderem in der Sparte „Schlechtester Film“ nominiert, wie die Verleiher von Hollywoods Spottpreisen einen Tag vor der Oscar-Gala bekanntgaben. In der Spitzenkategorie mischen auch noch die Psychothriller „The Fanatic“ und „The Haunting of Sharon Tate“ mit.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2020, 09:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen