Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

CDU bleibt stärkste Kraft im Pforzheimer Gemeinderat

dpa/lsw Pforzheim. Trotz deutlicher Verluste bleibt die CDU die stärkste Kraft im Pforzheimer Gemeinderat. Das geht aus dem vorläufigen Endergebnis hervor, das die Stadt am Montag veröffentlicht hat.

Im Vergleich zum Endergebnis von 2014 verlor die CDU 11,3 Prozentpunkte und kam auf 19,5 Prozent. Die SPD erreichte 13,7 Prozent (minus 2,7), die AfD kam auf 14,9 Prozent (plus 4,1). Die Grünen erreichten 7,5 Prozent (plus 7,5), die Grüne Liste Pforzheim erreichte 8,4 (minus 3,0). Die FDP verbesserte sich um 2,8 Punkte auf 9,5 Prozent. Die Linke verlor 0,7 Punkte und erreichte 3,2 Prozent.

Der als Spitzenkandidat der SPD angetretene ehemalige Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück erreichte mit rund 27 000 Stimmen das beste Ergebnis. Mehr als 92 000 Wahlberechtigte waren zur Gemeinderatswahl in Pforzheim aufgerufen. Die Beteiligung lag bei 44,9 Prozent.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2019, 20:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!