Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Chefs von Ford, Toyota und e.Go wollen IAA in Köln

dpa Köln.

Die Chefs der Autohersteller Ford, Toyota und e.Go - alle mit Sitz in NRW - haben sich für Köln als neuen Standort der Automesse IAA ausgesprochen. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“. Mit der Spielemesse Gamescom habe Köln bewiesen, dass man solche Formate stemmen könne, sagte Gunnar Herrmann, Chef von Ford Deutschland, der Zeitung. Der IAA-Vertrag mit dem bisherigen Messestandort Frankfurt ist ausgelaufen. Köln und Berlin werden gute Chancen für eine Neuausrichtung der IAA eingeräumt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2019, 01:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen