Chemieunfall an Schule: giftiges Brom ausgetreten

Im Gymnasium in Weinstadt-Endersbach ist bei einem Experiment Brom ausgelaufen, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Weinstadt ist vor Ort, Schüler befinden sich keine mehr in dem Gebäude. Foto: B. Beytekin

Die Feuerwehr Weinstadt ist vor Ort, Schüler befinden sich keine mehr in dem Gebäude. Foto: B. Beytekin

Weinstadt. Am Freitagmorgen ist es in einem Klassenzimmer des Remstal Gymnasiums in Weinstadt-Endersbach zu einem Chemieunfall gekommen. Bei einem Experiment im Chemieunterricht lief eine Flasche Brom aus, die Chemikalie ist hochgiftig und kann beim Einatmen Husten, Nasenbluten und Schwindel verursachen. Laut Polizei wurde in Endersbach zum Glück niemand verletzt. Die Lehrerin, die das Experiment durchgeführt hat, wurde aber vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Schüler befanden sich in einem ausreichenden Abstand. Die Feuerwehr Weinstadt, der Rettungsdienst und die Polizei sind noch mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, die Chemikalien muss nun gebunden und das Klassenzimmer gereinigt werden. dob

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2022, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Motorradkontrolle am sonnigen Samstagnachmittag in der Fischbachkurve: Die Polizei wählt die Zeiten dafür nicht willkürlich, sondern aufgrund der Unfallauswertung. Fotos: Alexander Becher
Top

Polizeibericht

Polizei sensibilisiert zum Saisonstart

An der Sulzbacher Steige und weiteren Schwerpunktstellen hat die Polizei am Samstag Motorräder kontrolliert. Die Unfallhäufung und die hohe Lärmbelästigung machen das Motorrad zu einem Handlungsschwerpunkt im Präsidium.