Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Corona-Krise: German Open Championships im Tanzen abgesagt

dpa/lsw Stuttgart.

Marius Balan und Khrystyna Moshenska aus Deutschland tanzen bei den 33. German Open Championships (GOC) im vergangenen Jahr. Foto: Catherine Simon/dpa/Archivbild

Marius Balan und Khrystyna Moshenska aus Deutschland tanzen bei den 33. German Open Championships (GOC) im vergangenen Jahr. Foto: Catherine Simon/dpa/Archivbild

Auch die German Open Championships im Tanzen fallen aufgrund der Coronavirus-Pandemie aus. Die 34. Auflage sollte eigentlich vom 11. bis 15. August im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart stattfinden. Großveranstaltungen sind jedoch bis zum 31. August verboten. Es habe deswegen keinen „Entscheidungsspielraum“ gegeben, teilte Geschäftsführer Wilfried Scheible nach einer Telefonkonferenz der Verantwortlichen am Dienstag mit. Im vergangenen Jahr hatten an der Tanz-Veranstaltung rund 4000 Paare aus 60 Nationen teilgenommen. Etwa 5000 Zuschauer hatten sich täglich die Wettbewerbe vor Ort angeschaut.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 11:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!