Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Corona-Krise: Theresia Bauer ruft Studenten zur Mithilfe auf

dpa/lsw Heidelberg. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) hat Studenten der Medizin, der Pflegewissenschaften und verwandter Fachbereiche dazu aufgerufen, in der Corona-Krise zu helfen. „Sie können einen wichtigen Beitrag leisten in der jetzigen Krisensituation. Ihre Hilfe wird gebraucht!“, teilte Bauer am Mittwoch in Heidelberg mit. Es sei damit zu rechnen, dass sich deutlich mehr Menschen mit dem Coronavirus infizierten. Die Universitätskliniken, Krankenhäuser und Gesundheitsämter bräuchten dringend personelle Verstärkung bei der Patientenversorgung, bei Corona-Tests, der Diagnostik, aber auch bei der Beratung und Betreuung von Menschen.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Wer helfen möchte, solle sich an die Medizinischen Fakultäten in Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen oder Ulm wenden. „Gesellschaftlicher Zusammenhalt zeichnet sich auch dadurch aus, dass sich jede und jeder mit seinen spezifischen Fähigkeiten einbringt, wenn es einmal brennt“, sagte Bauer. „Und jetzt brennt es.“

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2020, 12:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Landtagswahl: Parteien verschieben Kandidaten-Aufstellungen

dpa/lsw Stuttgart. Die Parteien müssen wegen der Corona-Krise die Aufstellung von Kandidaten zur Landtagswahl 2021 verschieben. Denn öffentliche Versammlungen... mehr...