Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Corona: Mitglieder von Sportvereinen fordern Beiträge zurück

dpa/lsw Stuttgart. Nach der Aussetzung des Sportbetriebs wegen des Coronavirus fordern Vereinsmitglieder in Stuttgart nun vermehrt ihre Beiträge zurück. Das geht laut der Stadt auf Angaben des Amts für Sport und Bewegung zurück. „Die Stilllegung und vor allem die damit einhergehenden Rückforderungen von Beiträgen durch Vereinsmitglieder bringen viele Vereine an wirtschaftliche Grenzen“, sagte Stuttgarts Sportbürgermeister Martin Schairer am Montag.

Der 67-Jährige appelliert daher an die Vereinsmitglieder. „Sehen Sie derzeit von Rückforderungen ab! Auch hier ist unsere Solidarität gefragt, damit unsere Vereine überleben und wir in Zukunft wieder Sport treiben können.“

Wegen der Ausbreitung des Virus ist der Trainings- und Sportbetrieb in Stuttgart wie in anderen Städten derzeit bis auf weiteres untersagt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 14:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!