Corona: Spiele der Tischtennis-Bundesliga verlegt

dpa Ochsenhausen. Wegen eines positiven Corona-Tests in der Trainingsgruppe hat der Tischtennis-Bundesligist TTF Ochsenhausen seine beiden Heimspiele an diesem Wochenende kurzfristig absagen müssen. Die Partien gegen den TSV Bad Königshofen (Freitag) und den Post SV Mühlhausen (Sonntag) wurden auf einen noch unbestimmten Termin verlegt, teilte der deutsche Meister von 2019 mit.

Helfer reinigen nach einem Tischtennis-Match die Platte. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Helfer reinigen nach einem Tischtennis-Match die Platte. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Der Corona-Fall betrifft nach Angaben des Vereins kein Mitglied des Bundesliga-Teams selbst, sondern einen Spieler, der im Training mit den TTF-Profis in Berührung kam. Das Kreisgesundheitsamt verhängte daraufhin eine 14-tägige häusliche Quarantäne für die Testperson und seine Erstkontakte. Aus diesem Grund müssen auch noch die beiden nächsten Ochsenhäuser Auswärtsspiele beim TTC Neu-Ulm (Bundesliga) sowie beim TTC Fortuna Passau (DTTB-Pokal) verlegt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2020, 12:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!