Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Corona-Verstöße: Kretschmann droht mit härteren Sanktionen

dpa/lsw Stuttgart.

Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Angesichts erneut steigender Infektionszahlen hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) den Bürgern mit schärferen Strafen für Regelverstöße gedroht. Wenn die Infektionszahlen weiter anstiegen, müsse die Regierung mit den Sanktionen härter werden, sagte er am Dienstag in Stuttgart. „Das Virus versteht keinen Spaß.“ Kretschmann appellierte an die Bevölkerung, sich an die Regeln zu halten. Man müsse damit rechnen, dass es wieder mehr Infektionsketten geben und das Virus auch von Reiserückkehrern stärker importiert werde. Entscheidend sei allerdings, ob es zu einer exponentiellen Kurve der Infektionen komme.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2020, 12:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kuhn wehrt sich gegen Gender-Kritik: „Debatte überzogen“

dpa/lsw Stuttgart. Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) hat die neuen Genderregeln der Stadtverwaltung verteidigt. Die Debatte sei überzogen,... mehr...