Coronaprämie wird aufgestockt

Kreis und Kliniken belohnen Mitarbeiter für ihren Einsatz.

Klinik-Mitarbeiter erhalten Corona-Prämien. Archivfoto: A. Palmizi

© ALEXANDRA PALMIZI

Klinik-Mitarbeiter erhalten Corona-Prämien. Archivfoto: A. Palmizi

WINNENDEN/SCHORNDORF (pm). In diesem von der Pandemie geprägten Jahr hat es für Enttäuschung gesorgt, dass nicht nur das Pflegepersonal in den Krankenhäusern bei den versprochenen Coronaprämien zunächst leer ausging. „Diese Enttäuschung konnten wir als Landkreis, als einzelner kommunaler Klinikträger, nicht sofort nehmen“, schreibt Landrat Richard Sigel an die Mitarbeiter der Kliniken. „Aber wir haben täglich gesehen, dass viele von Ihnen in der Krise trotzdem weiter an ihre Grenzen gegangen sind.“ Nun stehen nach den Tarifverhandlungen zum Jahresende Gelder von Bund und Land sowie durch die Tarifvertragsparteien zur Verfügung. Allerdings ist die Ausschüttung der Pflegeprämien, welche die Rems-Murr-Kliniken erhalten, zu niedrig, sodass sie nicht ausreicht, um den Mitarbeitern den Maximalbetrag von 1500 Euro zukommen zu lassen. „Diese als Anerkennung gedachte Prämie würde weiterhin nicht die Erwartungen erfüllen. Dies möchten und werden wir mit unserer Aufstockung korrigieren“, so Marc Nickel, Geschäftsführer der Rems-Murr-Kliniken.

„Weihnachten steht vor der Tür, wir sind auf dem Höhepunkt der Pandemie und es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, unserem Dank Ausdruck zu verleihen. Wir möchten uns daher bei Ihnen für den unermüdlichen Einsatz in diesem Jahr mit der vollen Prämie bedanken“, schreiben Sigel und Nickel. „Dass wir bereit sind, in die Attraktivität unserer Arbeitsplätze zu investieren, soll im Rems-Murr-Kreis keine ,Worthülse‘ sein. Wir haben uns daher entschlossen die finanzielle Lücke jetzt zu schließen und dies mit spontaner Rückendeckung aller Fraktionen im Kreistag. Die Rems-Murr-Kliniken und der Rems-Murr-Kreis als Gesellschafter werden rund 250000 Euro zusätzlich bereitstellen, damit alle Mitarbeitenden in den Bereichen Pflege und Funktionsdienst, die medizinisch-technischen Assistenten der Radiologie, alle Reinigungskräfte mit Einsatz auf Station und der Transportdienst die volle Coronaprämie von 1500 Euro steuerfrei erhalten können. Diese volle Prämienzahlung werden wir im Januar 2021 mit dem Gehalt auszahlen.“ Die Auszahlung der Coronaprämie auf Basis des Tarifvertrags erhalten alle Mitarbeiter des TVöD bereits im Dezember.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Mühlenbesitzer Wolf verklagt die Stadt

Blick in das Archiv von Peter Wolf: Drei Backnanger Getreidemühlen im Besitz des Augustiner-Chorherrenstifts werden in einer Urkunde von 1245 genannt, darunter die Stiftsmühle an der Sulzbacher Brücke und die Burgermühle an der heutigen Talstraße.

Drei Stadtmobil-Autos, zwei Kleinwagen und ein Kombi, sind momentan in Backnang verfügbar. Vorübergehend stehen sie auf dem Park-and-ride-Parkplatz gegenüber dem Bürgerhaus. Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

Stadtmobil kann Fahrzeuge halten

Zu Beginn der Coronapandemie ging die Nutzung von Stadtmobil-Fahrzeugen stark zurück. Viele Nutzer hatten anfangs Bedenken, in ein geteiltes Fahrzeug einzusteigen. Ein Rettungsschirm des Landes hat dem Carsharing-Anbieter über die Runden geholfen.