Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Coronavirus: Zahl der Toten im Südwesten steigt auf 27

dpa/lsw Stuttgart. In Baden-Württemberg sind vier weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Dabei handelt es sich um einen über 80-jährigen Mann und eine über 80-jährige Frau aus dem Ortenaukreis, einen über 70-jährigen Mann aus dem Landkreis Esslingen und eine über 90-jährige Frau aus Freiburg, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag in Stuttgart mitteilte. Damit stieg die Zahl der Toten auf 27 im Südwesten.

Außerdem wurden in Baden-Württemberg weitere 482 bestätigte Infektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf mindestens 4300 an, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2020, 20:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!