Crailsheims Basketballer schlagen Bayreuther im BBL-Pokal

dpa Weißenfels. Die Hakro Merlins Crailsheim haben sich mit ihrem ersten Pflichtspielsieg aus dem Pokalwettbewerb der Basketball-Bundesliga verabschiedet. In einem Duell, das keinen Einfluss mehr auf die Entscheidung ums Weiterkommen hatte, setzten sich die Baden-Württemberger am Donnerstagabend mit 81:77 (40:35) gegen medi Bayreuth durch.

Ein Basketball landet im Korb. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Ein Basketball landet im Korb. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Schon am Mittwoch war die Entscheidung in der Gruppe D gefallen, als Bayreuth gegen den Syntainics MBC Weißenfels verloren hatte (114:123). Dadurch qualifizierte sich der FC Bayern München für das Halbfinale. Die Partie zwischen Crailsheim und Bayreuth war aufgrund mehrerer positiver Corona-Tests verschoben werden.

Beide Mannschaften kamen schwer in die Partie. Die Merlins legten die Nervosität aber rascher ab und gingen mit 10:0 in Führung (4.). Diesen Lauf beantwortete Bayreuth ebenfalls mit zehn Punkten nacheinander (10:10/7.). Die Partie blieb bis in die Schlussphase hinein eng und umkämpft. Letztendlich behielten die fitteren Crailsheimer, die über weite Strecken in Führung lagen, die Oberhand.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2020, 21:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!