Daimler: Dank China-Schwung zuversichtlich ins kommende Jahr

dpa London. Daimler-Chef Ola Källenius will das Tempo der Erholung aus der Corona-Krise hoch halten. Der Konzern gehe mit einem Wachstumsschwung in das Jahr 2021 und bleibe für China optimistisch, sagte der Manager in einem Interview der „Financial Times“ (Donnerstag). Ein Teil der zuletzt starken Verkäufe in dem wichtigsten Einzelmarkt sei auch einem Nachholeffekt aus dem stark pandemiebelasteten Frühjahr zu verdanken.

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, spricht. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, spricht. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Im dritten Quartal hat Mercedes-Benz in dem wichtigsten Einzelmarkt ein Verkaufsplus bei Pkw von fast einem Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet. Auch in den Monaten danach habe das Wachstum zweistellige Prozentsätze erreicht, sagte Källenius dem Blatt. Die Absatzzahlen für November legt Daimler erst noch vor.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2020, 08:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!