Daimler setzt im August weniger Mercedes-Benz Pkw ab

dpa Stuttgart.

Das Logo der Daimler AG ist an der Konzernzentrale zu sehen. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Das Logo der Daimler AG ist an der Konzernzentrale zu sehen. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Der Automobilkonzern Daimler hat im August deutlich weniger Pkw der Marke Mercedes-Benz an den Großhandel abgegeben als im Vorjahresmonat. So sank der Absatz um 7,4 Prozent auf 168 710 Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Freitag in Stuttgart mitteilte. Damit fiel das Minus wesentlich größer aus als im Vormonat, als zwei Prozent weniger Fahrzeuge abgesetzt wurden. Dagegen stieg der Großhandelsabsatz von Vans um ein Prozent auf 29 145 Stück. Allerdings hatte Daimler auch hier im Juli mit einem Plus von 8,5 Prozent deutlich besser abgeschnitten. Der Kleinwagen Smart wurde im August nur noch 2817 abgesetzt, ein Minus von 61,4 Prozent.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 18:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!