Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

DAK: Weniger Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

dpa Hamburg.

Die Zahl der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen ist nach Angaben der DAK-Gesundheit erstmals seit 2006 gesunken. Die erwerbstätigen Versicherten der Krankenkasse hätten im vergangenen Jahr deutschlandweit 5,6 Prozent weniger Fehlzeiten in diesem Zusammenhang gehabt als im Jahr 2017. Psychische Erkrankungen seien aber immer noch die dritthäufigste Ursache für Fehltage, nach Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und Atemwegsleiden. Der gesamte Krankenstand erhöhte sich leicht von 4,1 auf 4,2 Prozent. Die DAK erklärte den Anstieg mit einer Grippewelle Anfang 2018.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2019, 05:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen