Vater der Evolutionslehre

Darwins Bibliothek kann man jetzt auch online lesen

Der Inhalt der Bibliothek des britischen Naturforschers Charles Darwin ist erstmals vollständig rekonstruiert und online öffentlich verfügbar gemacht worden. Ein Blick durchs Schlüsselloch in die Gedankenwelt des Vatersder Evolutionslehre.

Ölgemälde von Victor Eustaphieff (1916-1989), das Charles Darwin in seinem Arbeitszimmer in Down House in der Gemeinde Downe (englische Grafschaft Kent) südlich von London zeigt.

© Victor Eustaphieff/Alpha Galileo/dpa

Ölgemälde von Victor Eustaphieff (1916-1989), das Charles Darwin in seinem Arbeitszimmer in Down House in der Gemeinde Downe (englische Grafschaft Kent) südlich von London zeigt.

Von Markus Brauer/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2024, 10:34 Uhr
Aktualisiert:
12. Februar 2024, 11:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage