Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Datenleck beiVerkehrsverbünden - Kundendaten abrufbar

dpa Hofheim.

Eine Vielzahl von Kundendaten mehrerer Verkehrsverbünde sind im Internet versehentlich jahrelang abrufbar gewesen. Betroffen gewesen seien ausnahmslos Daten aus deaktivierten Handyticket-Kundenkonten des Rhein-Main-Verkehrsverbunds, des Nordhessischen Verkehrsverbund und des Karlsruher Verkehrsverbunds, so die drei Unternehmen. Die Daten seien von 2015 bis Ende 2019 im Internet abrufbar gewesen. Insgesamt seien mehr als 10 000 Nutzer darüber informiert worden. Ihnen sei geraten worden, den Account und ihre Bankkonten auf verdächtige Transaktionen zu überprüfen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 17:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen