Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Demonstration und Volksbegehren gegen hohe Mieten starten

dpa Berlin.

In Berlin haben sich Tausende auf dem Alexanderplatz versammelt, um gegen steigende Mieten zu protestieren. Am Rande der Demonstration sammelten Menschen in bunten Westen Unterschriften für das Volksbegehren zur Enteignung von Wohnungskonzernen. Es fordert, dass Unternehmen mit mehr als 3000 Wohnungen enteignet werden. Das Land Berlin soll die Wohnungen den Firmen zwangsweise abkaufen. Für weitere Schritte werden nun 20 000 Unterschriften gebraucht. Auch in München, Mannheim, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Leipzig und Dresden gingen Menschen gegen den „Mietenwahnsinn“ auf die Straße.

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2019, 14:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen