Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Mai bleibt wechselhaft

dpa Offenbach.

Der Mai bleibt auch in der kommenden Woche wechselhaft und kühl. Zwischen Hoch „Neyvi“ über der Nordsee und Tief „Zacharia“ im Mittelmeerraum fließt in den kommenden Tagen kühlere Luft mit etwas Regen vor allem in die Südosthälfte Deutschlands. Die Höchstwerte liegen dort meist zwischen 8 und 14 Grad, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Im Norden und Westen werden trotz Unterstützung der Sonne aber auch nur Werte zwischen 14 und 18 Grad erreicht. Der Einfluss von Hoch „Neyvi“ nimmt ab, so dass ab Mitte der Woche von Osten her das Regenrisiko wieder deutlich ansteigt.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2019, 14:48 Uhr
Aktualisiert:
12. Mai 2019, 16:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen