Designer Colani in Karlsruhe beigesetzt

dpa/lsw Karlsruhe. Seine letzte Ruhestätte ist ganz in seinem Sinne: Stardesigner Luigi Colani, der kürzlich mit 91 Jahren gestorben war, wurde in Karlsruhe in einem von ihm entworfenen Sarg beigesetzt.

Der Designer Luigi Colani, aufgenommen während eines Interviews. Foto: Uli Deck/dpa

Der Designer Luigi Colani, aufgenommen während eines Interviews. Foto: Uli Deck/dpa

Für den vor knapp drei Wochen gestorbenen Designer Luigi Colani ist am Samstag in Karlsruhe eine Trauerfeier abgehalten worden. Colani wurde in einem von ihm entworfenen Sarg auf dem Hauptfriedhof in der Fächerstadt beerdigt. Zahlreiche Gäste kamen, darunter auch Schüler des Altmeisters des Designs.

Colani war am 16. September in Karlsruhe, wo er sich zur Ruhe gesetzt hatte, einer schweren Krankheit erlegen. Während seiner schillernden Karriere hatte er außer in Deutschland auch in Mexiko, den USA, Japan und zuletzt vor allem in China gearbeitet. Legendär wurde er wegen seiner Begeisterung für runde, organische Formen, die seinen Entwürfen für Möbel, Autos und viele andere Gebrauchsgegenstände einen unverwechselbaren Stempel aufdrückte. Er wurde 91 Jahre alt.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2019, 12:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!