Deutlich mehr Verurteilte im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Richter und Staatsanwälte haben im Land alle Hände voll zu tun. Die strafmündige Bevölkerung wächst. Gleichzeitig werden im Südwesten immer mehr Menschen vor Gericht schuldig gesprochen.

Blick auf die Handschellen eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Blick auf die Handschellen eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Zahl der rechtskräftig verurteilten Menschen ist in Baden-Württemberg erneut kräftig gestiegen - 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent. „Die Zahl der rechtskräftig Verurteilten ist im Jahr 2019 so stark angestiegen wie seit 1993 nicht mehr“, sagte Justizminister Guido Wolf (CDU). Im Vorjahr lag der Anstieg bereits bei 4,1 Prozent. Die massive personelle Verstärkung der Justiz zeige Wirkung, bilanzierte Wolf.

Mehr Mitarbeiter bei Gerichten und Staatsanwaltschaften könnten deutlich mehr Verfahren erledigen als in den Jahren zuvor. Die Verstärkung käme zudem zum richtigen Zeitpunkt: In den vergangenen Jahren sei die strafmündige Bevölkerung in Baden-Württemberg gewachsen. Heute will Wolf die Strafverfolgungsstatistik 2019 für den Südwesten vorstellen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2020, 01:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!