Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Deutsche Obstproduktion: Fast ein Drittel aus dem Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Landwirte aus Baden-Württemberg haben im Jahr 2018 fast ein Drittel der bundesweiten Obstproduktion gestemmt. Der Wert in Erzeugerpreisen betrug 323 Millionen Euro, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Bundesweit sei Obst im Wert von gut einer Milliarde Euro produziert worden. 2018 haben die Bauern im Südwesten demnach mit pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mehr als 4,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg um 1,6 Prozent.

Eine Person legt bei der Erdbeerenernte Erdbeeren in eine Schale. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Eine Person legt bei der Erdbeerenernte Erdbeeren in eine Schale. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Die Trockenheit im Sommer 2018 hat sich damit laut Statistik nicht so stark ausgewirkt wie im Rest der Bundesrepublik. Dazu beigetragen haben vor allem Sonderkulturen wie Obst, Gemüse und Reben sowie der Anbau von Blumen- und Zierpflanzen, Hopfen, Tabak oder Champignons. Der Produktionswert der deutschen Landwirtschaft fiel demnach 2018 um 6,3 Prozent auf rund 52,7 Milliarden Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 17:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!