Deutsche Turnerinnen verpassen bei WM hauchdünn Team-Finale

dpa Stuttgart.

Deutschlands Elisabeth Seitz bei der Turn-WM in Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Deutschlands Elisabeth Seitz bei der Turn-WM in Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die deutsche Turnerinnen haben das Team-Finale der besten acht Mannschaften bei der Heim-WM nur hauchdünn verpasst. Am Ende der Qualifikations-Wettkämpfe in Stuttgart fehlte dem Quintett um Elisabeth Seitz auf Rang neun nur die Winzigkeit von 0,034 Punkten auf den Achten Italien. Die Qualifikation für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio hatte die deutsche Frauen-Mannschaft bereits vor dem letzten Durchgang sicher. Titelverteidiger USA mit Starturnerin Simone Biles landete am Samstag mit 174,605 Punkten klar vor China (169,161) und Russland (168,080). Das Mannschaftsfinale findet am kommenden Dienstag statt.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2019, 22:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!