Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Deutsche U21 kassiert erste Niederlage in EM-Qualifikation

dpa Freiburg. Deutschlands U21-Fußballer haben in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2021 zum Jahresabschluss eine erste Enttäuschung hinnehmen müssen. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz unterlag am Sonntag in Freiburg Belgien mit 2:3 (1:2). Es war die erste Heim-Niederlage einer deutschen U21 in der EM-Qualifikation seit September 2009. Freiburgs Nico Schlotterbeck erzielte vor 16 504 Zuschauern den zwischenzeitlichen Ausgleich für (38. Minute), Debütant Ragnar Ache kurz vor Schluss das 2:3 (81.).

Nico Schlotterbeck (r.) erzielt das Tor zum 1:1 neben Maxime Busi von Belgien. Foto: Patrick Seeger/dpa

Nico Schlotterbeck (r.) erzielt das Tor zum 1:1 neben Maxime Busi von Belgien. Foto: Patrick Seeger/dpa

Für die Gäste trafen Kapitän Zinho Vanheusden (26.), der zudem einen Foulelfmeter verschoss (33.), und Lois Openda (43./70.). Belgien übernimmt mit nun sieben Zählern die Tabellenführung in der Gruppe 9. Die DFB-Auswahl liegt mit sechs Zählern und einem Spiel weniger auf dem zweiten Platz. Die nächsten Spiele bestreitet die U21 im März mit einem Test gegen Österreich und in der EM-Quali gegen Wales.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2019, 17:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!