Deutschland verfehlt Klimaziel

Berlin /DPA - Deutschland kommt beim Klimaschutz nicht so schnell voran wie geplant und verpasst aller Voraussicht nach seine Klimaziele für das 2020. Wie aus dem Klimaschutzbericht 2018 hervorgeht, wird Deutschland im Jahr 2020 voraussichtlich rund 32 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als 1990 – das Ziel aber ist eine Verminderung von 40 Prozent. Der Bericht wurde am Mittwoch vom Kabinett gebilligt. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) forderte mehr Mut und Verbindlichkeit in der Klimapolitik. Sie bekräftigte, sie werde darum ein Gesetz vorlegen, das die Einhaltung der Klimaziele verbindlicher mache. Bis 2030 sollen die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um 55 Prozent verringert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Stadt: Rechtsgutachten bestätigt Vorgehen am Karsamstag

dpa/lsw Stuttgart. Ein von der Landeshauptstadt Stuttgart in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten bestätigt die Entscheidung der Stadt, die „Querdenken“-Versammlungen... mehr...