Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die Marke von 5000 Kilometern ist geknackt

BKZ-Solo-Laufcup: Zwei Wochen lang sind über 300 Teilnehmer aktiv.

Der aktuelle Stand beim BKZ-Solo-Laufcup ist genau zu sehen. Foto: Screenshot

Der aktuelle Stand beim BKZ-Solo-Laufcup ist genau zu sehen. Foto: Screenshot

(hes). Es ist vollbracht: Die Marke von 5000 Gesamtkilometern wurde beim BKZ-Solo-Laufcup geknackt. Innerhalb von nur zwei Wochen haben über 300 Teilnehmer die abgesteckte 5-Kilometer-Runde inklusive der Grün’schen Schleife im Backnanger Plattenwald einmal oder sogar mehrfach durchlaufen und dies im Internet unter www.bkz.de eingetragen. Somit wird die BKZ ihr Versprechen einlösen und einen Euro pro 5-Kilometer-Runde – also insgesamt 1000 Euro – an den Coronahilfsfonds für die Backnanger Vereine spenden. Der Klaus- und-Susanne-Böhle-Stiftungsfonds wird wie im Vorfeld angekündigt weitere 300 Euro draufpacken.

Damit ist der BKZ-Solo-Laufcup aber längst noch nicht beendet. Bis zum Mittwoch, 29. Juli, kann weiterhin gelaufen werden. Auch die Ergebnisse werden bis dahin registriert. Die Führenden über 10 Kilometer sind Philipp Hoffmann (29 Jahre, Auenwald, LG Weissacher Tal, 38:41 Minuten) bei den Männern und Sandra Burkhardt (27, Rudersberg, Team Allianz Ralph Ehmann, 38:43). Über 5 Kilometer stehen Jens Mergenthaler (23, Winnenden, Intersport Hettich, 16:46) bei den Männern und Nicole Möbus (32, Backnang, Werbewerk Brunner, 18:55) bei den Frauen ganz vorne. Darüber und über alle anderen Themen um den BKZ-Solo-Laufcup kann sich in der BKZ-Facebook-Gruppe „Laufen in und um Backnang“ weiterhin ausgetauscht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2020, 15:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!