Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die weltschnellsten Strandkorbsprinter kommen aus Bansin

dpa Ahlbeck.

Neue Weltmeister im Strandkorbsprint sind Phillip Schmidt und Johann Gloede aus Bansin auf Usedom. Sie setzten sich am Strand von Ahlbeck auf der Ostseeinsel im Finale gegen neun weitere Teams durch. Der Wettbewerb in dieser nichtolympischen Disziplin wurde zum 13. Mal auf Usedom ausgetragen. Jeweils zwei Aktive schleppen dabei einen gut 60 Kilogramm schweren Strandkorb über eine 20 Meter lange Strecke im Ostseesand. Die Sieger brauchten dafür 5,05 Sekunden. Sie erhielten einen Pokal und 500 Euro Preisgeld.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 16:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen