Diese Mountainbiketrails in der Region werden legal

Im Backnanger Plattenwald klappte die Legalisierung der Trails sehr schnell, im Kreis sollen nun in vielen Gemeinden Genehmigungen folgen.

Sind alle Wege genehmigt, kann man im Plattenwald eine Tour von zirka neun Kilometern fahren. Foto: imago stock&people

© imago stock&people

Sind alle Wege genehmigt, kann man im Plattenwald eine Tour von zirka neun Kilometern fahren. Foto: imago stock&people

Von Kristin Doberer

Backnang/Oppenweiler. In Backnang wurden neben dem neuen Trail im Plattenwald noch weitere Trails legalisiert. Die meisten davon bestehen schon seit Jahren, nun dürfen bestimmte Trails (auf der Karte grün eingezeichnet) von Radfahrern genutzt werden, auch wenn die Wege weniger als zwei Meter breit sind. Die Zustimmung des Backnanger Gemeinderats liegt bereits vor, das Forstamt konnte mit allen Interessensgruppen einen Konsens finden und die Ausnahmegenehmigungen erteilen. „Insgesamt kann man im Plattenwald dann eine Tour von zirka neun Kilometern fahren“, freut sich Bastian Burr. Gemeinsam mit dem Kreis wurde außerdem vereinbart, dass für die jeweiligen Trails Paten gesucht werden, die sich um die Strecken kümmern – ähnlich wie die Wegwarte beim Schwäbischen Albverein. Gibt es illegale Bauwerke auf den Trails oder Hindernisse, entfernen die Paten diese entweder selbst oder wenden sich bei größeren Arbeitseinsätzen an die Dimb IG Rems-Murr.

Grüne Wege gibt es bereits, sie sind nun legale Trails. Der untere rote Trail soll als Übungstrail für Kinder neu angelegt werden, am oberen roten Trail wird aktuell gearbeitet. Der gelbe Trail (ganz oben) wird eventuell neu angelegt. Foto: Dimb IG Rems-Murr

Grüne Wege gibt es bereits, sie sind nun legale Trails. Der untere rote Trail soll als Übungstrail für Kinder neu angelegt werden, am oberen roten Trail wird aktuell gearbeitet. Der gelbe Trail (ganz oben) wird eventuell neu angelegt. Foto: Dimb IG Rems-Murr

Auch in Oppenweiler hat der Gemeinderat für einen Trail schon seine Zustimmung gegeben. Das sogenannte „Kanonenrohr“ soll zum Beispiel bald legal gefahren werden können, hier fehlen lediglich die letzten Zusagen privater Waldbesitzer und es soll ein zusätzlicher Ausweichpfad für die Wanderer freigeräumt werden Die Patenschaft für den Trail wird Weick selbst übernehmen.

Das Forstamt Rems-Murr und die Dimb IG Rems-Murr befinden sich gerade in vielen weiteren Genehmigungsprozessen in den Gemeinden des Kreises. Ziel ist, ein kreisweites Trailnetz zu erstellen, das auch längere Mountainbiketouren über die Gemeindegrenzen legal möglich macht. Auch in Kernen im Remstal und Fellbach gibt es erste legale Trails. Alle sollen gesammelt werden unter www.dimb-ig-remsmurr.de/legale-trails.

Kontakt

IG Rems-Murr Mountainbiker, die sich bei der Trailplanung oder -anlegung einbringen möchten, können sich an Janet Weick von der Dimb IG Rems-Murr unter E-Mail janet.weick@dimb.de wenden.

Backnang Bei Backnanger Trails und allgemein dem Thema „Bike and Kids“ ist Bastian Burr der richtige Ansprechpartner per E-Mail an mtb@tsg-backnang-ski.de. Mehr Infos dazu gibt es auch auf der Website der TSG-Skiabteilung, Sparte Mountainbike: www.tsg-backnang-ski.de/mountainbike

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Abriss soll bis Ende 2022 erledigt sein

Das letzte Stündlein der alten Karl-Euerle-Halle hat geschlagen, für den derzeit auf knapp 17 Millionen Euro taxierten Neubau an derselben Stelle sind anschließend etwa 18 Monate eingeplant. Die Stadt Backnang kann nun wohl doch mit einem 3-Millionen-Euro-Bundeszuschuss rechnen.

Stadt & Kreis

Landkreis mietet Allmersbacher Asylgebäude an

Im Erdgeschoss des Containergebäudes in der Industriestraße 44 in Allmersbach im Tal leben derzeit sieben Personen – drei davon im Rahmen der Obdachlosenhilfe. DieKreisverwaltung Rems-Murr wird ab Januar das Obergeschoss der Einrichtung belegen und dort eine Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen betreiben.

Stadt & Kreis

Trockener November verabschiedet sich mit Schnee

Ende November gab es zum meteorologischen Winteranfang schon mal erste Schneefälle. Ansonsten war der November 2021 aber eher von wenig Niederschlag geprägt. DieTemperaturen lagen im Durchschnitt, die Sonne hat sich zumindest im ersten Drittel des Monats recht häufig blicken lassen.