Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Doch US-Visa: Irans Präsident und Außenminister können zu UN

dpa New York.

Irans Präsident Hassan Ruhani und sein Außenminister Mohammed Dschawad Sarif haben nun doch ein Einreisevisum für die USA zur Teilnahme an der UN-Vollversammlung in New York erhalten. Das hat der Iran bestätigt. Sarif werde somit wie geplant schon heute Teheran Richtung New York verlassen. US-Außenminister Mike Pompeo macht den Iran direkt für die Angriffe auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich. Teheran hat die US-Vorwürfe zurückgewiesen und jede Beteiligung bestritten. In der kommenden Woche beginnt die UN-Vollversammlung, Ruhanis Rede ist für Mittwoch geplant.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2019, 03:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen