Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Doping-Ermittlungen erreichen alpinen Skisport

dpa Innsbruck.

Die Ermittlungen nach dem Blutdoping-Skandal um den deutschen Arzt Mark S. haben den alpinen Skisport erreicht. Der österreichische Abfahrer und Ex-Weltmeister Hannes Reichelt wurde im Zuge der „Operation Aderlass“ in der vergangenen Woche von den Ermittlern ausführlich vernommen, wie Österreichs Skiverband mitteilte. Der 38 Jahre alte Sportler bestreitet Doping und vermutet eine Intrige. Der ÖSV betont die Unschuldsvermutung. Reichelt gilt als einer der anerkanntesten Rennfahrer im Alpin-Zirkus.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2019, 20:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen