Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Doppelhaushälfte nach Brand unbewohnbar: Hoher Schaden

dpa/lsw Oberkirch.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Feuer in Oberkirch (Ortenaukreis) hat eine Doppelhaushälfte stark beschädigt und einen hohen Schaden verursacht. Das Gebäude ist vorerst unbewohnbar, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die acht Bewohner konnten sich demnach aber rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Der Brand war am frühen Donnerstagmorgen ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 95 Kräften im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 07:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!