Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Drei Kandidaten treten zur Wahl an

Mößner, Krojer und Speitelsbach bewerben sich als Bürgermeister

 Am Sonntag, 21. Juli, entscheiden die Murrhardter darüber, wer in den kommenden acht Jahren die Geschicke im Rathaus lenkt.. Foto: J. Fiedler

© Jörg Fiedler

Am Sonntag, 21. Juli, entscheiden die Murrhardter darüber, wer in den kommenden acht Jahren die Geschicke im Rathaus lenkt.. Foto: J. Fiedler

MURRHARDT (cs). Gestern Abend, 18 Uhr, war Bewerbungsschluss für die Bürgermeisterwahl in Murrhardt am 21. Juli. Der Gemeindewahlausschuss bestätigte bei seiner Sitzung die beiden Kandidaturen, die bereits bekannt waren. Der amtierende Bürgermeister Armin Mößner, CDU-Mitglied, hatte im Januar beim Bürgerempfang erklärt, dass er nach der ersten Amtsperiode seinen Hut erneut in den Ring werfen werde. Der 35-jährige Diplom-Verwaltungswirt entschied am 17. Juli 2011 die Wahl für sich. Ende Mai trat ein zweiter Bewerber auf den Plan – der parteilose Roland Anton Krojer. Der 53-jährige Murrhardter ist als Projektmanager für alternative und erneuerbare Energien tätig.

Vor Kurzem hat nun auch Samuel Speitelsbach seine Unterlagen abgegeben. Es ist nicht die erste Kandidatur des 32-jährigen Diplomingenieurs im Technologiemanagement aus Ravenstein für ein Bürgermeisteramt. Im Mai trat er in Gutach (Ortenaukreis), Anfang Juni in Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis), dann in Widdern (Kreis Heilbronn), und aktuell auch in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) an. Im Gutacher Wahlkampf teilte er laut Schwarzwälderbote mit, dass er ehemaliges AfD-Mitglied sei.

Alle Bewerber sind für die Wahl zugelassen. Am Mittwoch, 10. Juli, 19 Uhr, findet eine von der Stadt organisierte Kandidatenvorstellung in der Festhalle statt. Den Bewerbern stehen je 15 Minuten Redezeit zu, weitere 15 Minuten sind für Publikumsfragen vorgesehen.

Armin Mößner

© Jörg Fiedler

Armin Mößner

Roland Anton Krojer

Roland Anton Krojer

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Die gute Fee der Band

Karin Schmid aus Großaspach strickt für die Formation ihres Sohnes Gitze Fanartikel