Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Drei Leichtverletzte bei Unfall auf der Bundesstraße 30

dpa/lsw Meckenbeuren.

Das Blaulicht und der Hinweis „Unfall“ leuchten auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration

Das Blaulicht und der Hinweis „Unfall“ leuchten auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 30 bei Meckenbeuren (Bodenseekreis) sind drei Männer leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr ein 44-Jähriger am Freitagnachmittag in Richtung Friedrichshafen, als sein Wagen mit den Autos eines 73-Jährigen und eines 25-Jährigen kollidierte. Das Fahrzeug des 25-Jährigen prallte daraufhin noch auf einen anderen Wagen. Die Fahrbahn war dadurch komplett blockiert. Bei dem Unfall wurden die drei Männer leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr reinigte die Unfallstelle, die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 30 000 Euro. Die Straße wurde für fast zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Den Polizeiangaben zufolge kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2020, 12:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!