Drei Verletzte bei Kutschunfall: Pferde durchgegangen

dpa/lsw Mulfingen. Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Mulfingen (Hohenlohekreis) sind drei Menschen und ein Pferd verletzt worden. Die beiden vorgespannten Pferde seien am Sonntagvormittag auf einem Feldweg mit der Kutsche durchgegangen, teilte die Polizei mit. Ein Bremsgeräusch der Kutsche hatte eines der Tiere vermutlich erschreckt. In einer Kurve kam das Gespann dann vom Weg ab und fuhr durch einen Graben. Dabei wurden der Kutscher und seine beiden Mitfahrer von der Kutsche geschleudert und verletzt.

Kurz darauf blieb die Kutsche an einem Baum hängen und blieb mitsamt Pferden stehen. Der 68 Jahre alte Kutscher wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt, eines der beiden Pferde verletzte sich außerdem am Hinterlauf.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2019, 08:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bafin-Zwischenbericht: Grenke sieht sich teilweise entlastet

dpa Baden-Baden. Der wegen seiner Bilanzierung in der Kritik stehende Leasingspezialist Grenke sieht sich durch erste Zwischenergebnisse der Bafin-Sonderprüfung... mehr...