Drei Verletzte und hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Achern

dpa/lsw Achern.

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Wohnhausbrand in Achern (Ortenaukreis) sind drei Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer brach in einem Carport aus und ging im Anschluss auf das angrenzende Gebäude über, wie die die Polizei am Samstag mitteilte. Nachbarn bemerkten die Flammen am frühen Samstagmorgen und alarmierten die Feuerwehr. Rettungswagen brachten die drei Bewohner in Kliniken. Das Haus sei unbewohnbar geworden. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 100 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2020, 09:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!