Drei weitere Festnahmen nach Stuttgarter Krawallnacht

dpa/lsw Stuttgart. Nach der Stuttgarter Krawallnacht im Juni hat die Polizei in den vergangenen Tagen drei weitere Verdächtige festgenommen. Die jungen Männer, alle 18 Jahre alt und deutsche Staatsbürger, sitzen in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Einem wird vorgeworfen, in einem Laden geplündert und ein Polizeifahrzeug beschädigt zu haben. Die beiden anderen sollen jeweils ein Schaufenster eingeschlagen und eine Flasche geworfen haben. In einem Fall sollen Polizisten das Ziel gewesen sein.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Bei den Krawallen in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni im Stuttgarter Stadtzentrum hatten sich Dutzende vor allem junge Männer Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Seither wurden rund 80 Verdächtige ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2020, 16:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!