Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Drei Verletzte bei Brand eines Autos: Zwei Häuser beschädigt

dpa/lsw Altlußheim. Beim Brand eines Autos in Altlußheim (Rhein-Neckar-Kreis) sind ein Mann und zwei Kinder verletzt worden. Der Familienvater war am Dienstagabend mit den Kindern im Alter von drei und sechs Jahren unterwegs, als das Auto zu rauchen begann, wie die Polizei mitteilte. Der 45-Jährige stellte das Auto ab, kurz nachdem die Familie ausgestiegen war, ging der PKW in Flammen auf.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Das Feuer beschädigte die Fassaden zweier Häuser. Sogar die Einrichtung in einem der Zimmer blieb nicht unversehrt. Zudem brannte ein weiteres Auto, ein drittes wurde beschädigt. Durch die große Hitzeeinwirkung war der Straßenbelag zunächst nicht mehr befahrbar.

Rettungskräfte brachten Vater und Kinder ins Krankenhaus, da alle Rauch eingeatmet hatten. Warum das Auto zu brennen anfing, war zunächst noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2020, 05:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!