Durchschnittsalter der Beschäftigten steigt auf 41,8 Jahre

dpa/lsw Stuttgart. Die Arbeitskräfte im Südwesten werden immer älter: Das durchschnittliche Alter aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten betrug Mitte Juni vergangenen Jahres 41,8 Jahre, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Im Jahr 2000 seien die Mitarbeitenden im Schnitt mit 38,4 Jahren noch 3,4 Jahre jünger gewesen. Mitte vergangenen Jahres arbeiteten rund 4,73 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Land. Im Vergleich zum Jahr 2000 nahm deren Anzahl um fast ein Viertel oder um 921 000 Personen zu. Der Anteil der 50-Jährigen und Älteren legte von 19,9 auf 35,1 Prozent zu.

© dpa-infocom, dpa:210428-99-387721/2

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2021, 14:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!