Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Durchwachsener Dienstag in Baden-Württemberg

dpa/lsw Stuttgart. Das Wetter im Südwesten bleibt kühl und durchwachsen. Sobald sich der Nebel am Dienstagmorgen verzieht, wird es zwar zunächst heiter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Lange halte das jedoch nicht an: Gegen Nachmittag soll es zunehmend bewölkt werden, im Westen und im Norden kann es regnen. Die Höchstwerte liegen auf der Alb und im Südschwarzwald bei bis zu 3 Grad und bei bis zu 10 Grad im Westen des Schwarzwalds.

Nebelschwaden ziehen über den Max-Eyth-See hinweg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Nebelschwaden ziehen über den Max-Eyth-See hinweg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Auch die Nacht zum Mittwoch bleibt laut DWD meist stark bewölkt. Im Südosten wird Regen und Schneeregen erwartet. Über 600 Metern fällt Schnee.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2019, 07:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

dpa/lsw Stuttgart. „Zeit zu Handeln“, findet ein Demo-Bündnis, das in Stuttgart auf die Straße gehen will: Gegen Kriege, Umweltzerstörung und Fluchtursachen... mehr...