Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Egloff fehlt dem VfB Stuttgart mehrere Wochen

dpa Kitzbühel. Die schlechten Nachrichten reißen für den VfB Stuttgart im Trainingslager in Kitzbühel (Österreich) nicht ab. Mittelfeld-Talent Lilian Egloff hat sich eine Teilruptur der vorderen Syndesmose im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird mindestens vier Wochen ausfallen, wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte. Der 18-Jährige hatte im Training am Vormittag einen Schlag abbekommen.

Lilian Egloff (M) kämpft um den Ball. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Lilian Egloff (M) kämpft um den Ball. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Zuvor hatten sich bereits die Flügelspieler Erik Thommy und Roberto Massimo verletzt - beide im Testspiel gegen den FC Liverpool (0:3) am Samstagabend. Thommy brach sich den linken Ellenbogen und wird den Schwaben sechs bis acht Wochen fehlen. Massimo erlitt eine Kapselverletzung im Sprunggelenk und wird zwei bis drei Wochen ausfallen, wie eine Untersuchung am Montag ergab. Der VfB bereitet sich noch bis kommenden Samstag in Tirol auf die neue Saison vor.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2020, 16:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!