Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ehepaar und Baby müssen nach Brand ins Krankenhaus

dpa/lsw Tannheim.

Ein Rettungswagen fährtwährend eines Einsatzes über eine Straße. Foto: Andreas Gebert/Archivbild

Ein Rettungswagen fährtwährend eines Einsatzes über eine Straße. Foto: Andreas Gebert/Archivbild

Nach einem Brand in Tannheim (Kreis Biberach) sind ein Ehepaar und ihr zwei Monate altes Baby wegen Verdachts auf Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht worden. Nach Angaben der Polizei fing die Heizung im Keller des Wohnhauses am Dienstagmorgen Feuer. Auslöser war ein technischer Defekt. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Den Schaden bezifferte die Polizei mit etwa 70 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2019, 16:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!