Ein Jahr nach Wahlniederlage: Riethmüller lobt Vogt

dpa/lsw Stuttgart.

Christian Riethmüller, ehemaliger Kandidaten bei der Präsidentenwahl des VfB Stuttgart. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Christian Riethmüller, ehemaliger Kandidaten bei der Präsidentenwahl des VfB Stuttgart. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Sein früherer Rivale Christian Riethmüller sieht knapp ein Jahr nach seiner Wahlniederlage gegen Claus Vogt keinen Grund für Kritik am Präsidenten des VfB Stuttgart. „Er macht einen richtig guten Job. Durch ihn ist viel Ruhe eingekehrt“, sagte Riethmüller den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ (Samstag). „Für mich ist er der erste Präsident seit Langem, der sich glaubhaft für die Interessen der Mitglieder und Fans einsetzt“, ergänzte er. Der 51-jährige Vogt ist am 15. Dezember ein Jahr beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart im Amt. Er ist Nachfolger von Wolfgang Dietrich.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 10:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!