Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein Verletzter bei Hausbrand

Bislang keine Erkenntnisse zu Brandursache oder Schadenshöhe

Ein Verletzter bei Hausbrand

© Mr Twister - Fotolia

WINTERBACH (pol). Ein Zimmerbrand löste am Freitagmorgen in Winterbach einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus. Um 8.39 Uhr wurde mitgeteilt, dass es in einem Wohnhaus in der Straße „Auf dem Kies“ brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits starker Rauch aus dem zweiten Obergeschoss des Hauses, der einzige Bewohner war zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Haus geflüchtet. Er wurde mit Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Bereits um 9.06 Uhr war der Brand durch die Feuerwehr, die mit insgesamt 35 Einsatzkräften der Wachen Winterbach und Schorndorf im Einsatz war, gelöscht. Neben der Feuerwehr war die Polizei mit fünf Streifen sowie zwei Notarztwagenbesatzungen und zwei Rettungswagenbesatzungen im Einsatz. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Ritterstraße musste auf einer Länge von rund 500 Metern während der Löscharbeiten gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!