Einbrecher werfen 300-Kilo-Tresor aus Fenster: Beute unklar

dpa/lsw Mögglingen. Einbrecher haben in Mögglingen (Ostalbkreis) einen ungefähr 300 Kilogramm schweren Tresor aus dem Fenster eines Bürogebäudes geworfen. Zuvor hatten die Täter ein Fenster der Firma aufgehebelt und den Safe quer durch das Gebäude geschleift, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Im Anschluss brachten sie ihn in der Nacht zum Donnerstag mit einem Hubwagen in den hinteren Bereich des Firmengeländes, um ihn zu knacken.

Da sich der Tresor aber nicht öffnen ließ, brachen die Täter in ein weiteres Geschäft ein und klauten zwei Winkelschleifer. Letztlich gelang es ihnen damit, den mannshohen Panzerschrank zu öffnen und den Inhalt zu stehlen. Nach Angaben der Polizei handelte es sich mutmaßlich um drei Täter. Sie richteten einen Schaden von etwa 14 000 Euro an. Die Höhe der Beute war zunächst unklar. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-861292/2

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2021, 12:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Luftfilterproduzent: Engpässe bei Schulgeräten möglich

dpa/lsw Stuttgart/Ludwigsburg. Schulen in ganz Deutschland sollen im Kampf gegen Corona mit Luftfiltergeräten ausgerüstet werden. Ob der große Bedarf überhaupt... mehr...