Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eine Schwerverletzte bei Zusammenstoß von Pedelecfahrern

dpa/lsw Gaildorf.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archivbild

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archivbild

Zwei E-Bike-Fahrer sind in Gaildorf auf einem Radweg zusammengestoßen und gestürzt. Eine 49-jährige Frau wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie war in einer Kurve mit einem zehn Jahre alten Jungen zusammengestoßen, der am Samstagabend ebenfalls mit einem Elektrofahrrad unterwegs war. Vermutlich sei der Junge mit seinem Pedelec zu weit nach links geraten und mit der entgegenkommenden Frau zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Das Kind blieb den Angaben zufolge unverletzt. Nach einer Studie der Unfallforschung der Versicherer sind zu schnelles Fahren und falsche Handhabung häufige Unfallursachen bei elektrisch betriebenen Fahrrädern.

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2019, 11:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

FCN „richtig schlecht“: Schweizer Frey soll im Sturm helfen

dpa/lby Sandhausen/Nürnberg. Das war nix. Der 1. FC Nürnberg kassiert in Sandhausen bereits seine zweite Niederlage in der 2. Bundesliga. Der Auftritt in den... mehr...