Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Einige Hundert Teilnehmer bei zu Pro-Chemnitz-Demo

dpa Chemnitz.

Ein Jahr nach der tödlichen Messerattacke hat das rechtsextremistische Bündnis Pro Chemnitz in der Stadt demonstriert. Zu der Kundgebung versammelten sich zu Beginn nach Schätzungen eines dpa-Reporters einige Hundert Teilnehmer. Am Gegenprotest beteiligten sich demnach knapp 200 Menschen. Außerdem liefen in der Stadt noch ein Bürgerfest und eine Gewerkschaftsveranstaltung. Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot im Einsatz. Am 26. August vorigen Jahres war am Rande des Stadtfestes ein Deutscher erstochen worden. Die Tat hatte rechte Demonstrationen und rassistische Übergriffe ausgelöst.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 19:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen