Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eisenmann: CDU steht auf alle Fälle hinter der Polizei

dpa/lsw Stuttgart.

Susanne Eisenmann (CDU), Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Susanne Eisenmann (CDU), Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Susanne Eisenmann, hat sich schockiert und fassungslos gezeigt angesichts der nächtlichen Ausschreitungen in Stuttgart. Sie sprach am Sonntag von einem „Gewaltexzess“. „Die Hintergründe dieser Taten sind noch unklar“, teilte sie mit. „Deshalb ist nun nicht die Zeit für voreilige Schlüsse. Die aggressive Stimmung gegenüber der Polizei auch in den vergangenen Wochen bereitet mir aber große Sorge.“ Sie forderte ein gesellschaftliches Bekenntnis, dass man volles Vertrauen in die Polizei und ihre Arbeit habe und sie schützen müsse. „Wir als CDU stehen auf alle Fälle hinter unserer Polizei.“

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2020, 14:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei

dpa Berlin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Armin Schuster hat die Stuttgarter Polizei gegen Kritik wegen der Aufklärung des Migrationshintergrunds... mehr...